Zum Hauptinhalt springen

High-Level-Konferenz in Bonn

Die "Water Dialogues for Results" sind eine Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), im Namen der gesamten Bundesregierung. Gemeinsam mit anderen UN-Mitgliedsstaaten und internationalen Organisationen widmet sich das BMU der Problematik der globalen Wasser- und Sanitärkrise.

In einer medienwirksamen Präsentation wurden die Ergebnisse vergangener Konferenzen live aus dem World Conference Center Bonn vorgestellt.

Als Technik-Partner der Bonn CC Management GmbH durften wir für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) die gesamte Planung und Umsetzung der Online-Konferenz, inklusive Regie, Kameratechnik und Streaming, übernehmen. Unsere Crew aus 25 Mitarbeiter*innen setzte die Studio-Bühne im Saal New York mit einer 9m x 3m LED-Wand in Szene und hielt das Geschehen mit insgesamt 4 Kameras fest. Während der vierstündigen Live-Produktion ermöglichten wir knapp 50 Zuschaltungen von Referierenden aus der ganzen Welt, deren Beiträge in vier parallelen Streams, in vier verschiedenen Sprachen, für die internationale Teilnehmerschaft ausgestrahlt wurden!